Dr. Andreas Lampert
  • 1

Das Angebot der systemischen Prozessbegleitung richtet sich an Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen, die sich als "Übergang" äußern. Dabei kann es sich um das Bewältigen von Schicksalsschlägen, wie der Verlust eines nahestehenden Menschen, eine eigene Erkrankung, das Leben mit Unfallfolgen, um eine Trennungssituation oder andere belastende Lebensumstände handeln. Diesen kritischen Lebenssituationen ist gemeinsam, dass mit einem schockähnlichen Zustand, Gefühlen der Niedergeschlagenheit, depressiven Verstimmungen oder Störungen des Selbstwertgefühls verbunden sein können.

Die systemische Prozessbegleitung soll Sie durch diese Krise begleiten und in dieser akuten Situation unterstützen, das Erlebte zu verarbeiten.


Personen in akuten Krisensituationen erhalten bevorzugt Termine!

 

Weiterbildung "Systemische Beratung"

In der sechstägigen Weiterbildung (2 x 3 Tage) werden Grundlagen und Methoden der systemischen Beratung vermittelt.

Mehr erfahren ...

Neuigkeiten

Quo vadis - wohin gehst du Soziale Arbeit? Dies ist eine Frage, welche die Wissenschaft und die Praxis Sozialer Arbeit gleichermaßen beschäftigt, wenn das professionelle Handeln angehender Sozialarbeiter*innen in den Blick genommen wird. In diesem Bericht aus der Lehrforschung werden erstmals empirische Daten zum sensiblen Abschnitt des Praktikums in Sozialer Arbeit zwischen akademischer Bildung und Praxis dargestellt und diskutiert. Im Mixed-Methods-Design werden Bruchlinien zwischen Erwartungen, Bedürfnissen und den wahrgenommenen Belastungsfaktoren von Studierenden in Praktika, sowie den Bedingungen von Fachpersonal in den Einrichtungen offengelegt. Die analysierten Daten ermöglichen einen unverstellten Blick auf erste Praxiserfahrungen in der Sozialen Arbeit. Sie eröffnen zudem den Raum für Weiterentwicklungsmöglichkeiten in der Gestaltung der Praxisphase und der Praxis selbst in der Zusammenarbeit zwischen Fachkräften, Studierenden, Wissenschaftler*innen und der Politik.

zur Publikation


Ich bitte um Beachtung: Die Praxis für systemische Beratung ist mit Terminen überlastet!  Freie Beratungstermine stehen wieder ab dem 01.10.2021 zur Verfügung.